Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Was Sie wissen sollten 


Je nach Art Ihrer Beschwerden werden unterschiedliche Therapiemethoden verwendet, einzeln oder in Kombination. Die Beschwerden werden in ihrer Gesamtheit betrachtet. 

Hauptbestandteil der Behandlung ist meist die Akupunktur.

 

Normale Reaktionen beim Nadelstechen


Wenn Sie beim Einstechen einen leichten Schmerz verspüren, so ist dies eine normale Reaktion, die sogleich vergeht. Ein Kribbeln oder leicht taubes Gefühl während der Behandlung ist ein Zeichen für das Lösen von Spannungen und Blockaden, die oft Ursache der Krankheit sind.

Beim Nadeln auftretende Gefühle wie z.B. Trauer, Angst, Wut oder Unruhe helfen den Heilungsprozess voranzubringen und die Blockaden zu lösen.

Es ist auch denkbar, dass sich beim Stechen ein leichter Bluterguss bildet. Dies ist jedoch ebenfalls kein Anlass zur Sorge. 

Wichtig VOR jeder Behandlung

Bitte achten Sie darauf, dass Sie vor jeder Behandlung gut gegessen haben. Durch die Nahrung erhält Ihr Körper die Energie, aus der u. a. das Qi entsteht, mit dem wir arbeiten wollen.

Eine Krankheit benötigt zum Heilen die Zeit, die sie sich genommen hat, um zu entstehen. Bitte haben Sie Geduld bei der Behandlung von seit langem bestehenden Krankheiten.

Während der Menstruation und der Schwangerschaft ist behutsam mit der Behandlung zu verfahren. Bitte teilen Sie mir mit, wenn einer dieser Fälle vorliegt.

Wichtig NACH jeder Behandlung

Gönnen Sie sich Ruhe nach der Behandlung, damit diese nachwirken kann, auch wenn Sie das Gefühl von viel Energie haben. Helfen Sie Ihrem Körper diese zu erhalten. 

Bitte Baden oder Duschen Sie frühestens 3 Stunden nach der Behandlung um Infektionen im Bereich der Punktionsstellen zu vermeiden.

Wie bei den meisten naturheilkundlichen Verfahren kann auch nach der Akupunkturbehandlung eine kurzzeitige Verschlimmerung auftreten, die sich aber spätestens nach 24 Stunden verbessern sollte.